Apfel & Ei

wir haben unsere Pfadfinder herausgefordert und eingeladen, ein Spiel mit uns zu spielen. Kennt ihr das Spiel „Apfel und Ei“? Die Spielbeschreibung lautet:

„Die Teilnehmer/Gruppen erhalten einen Apfel und ein Ei. Diese sind im Verlauf des Stadtspiels gegen etwas Beliebiges einzutauschen. Wobei auch die getauschten Dinge wieder eingetauscht werden können. Wer im Ziel/am Ende das wertvollste/größte/ausgefallenste Ding getauscht hat, gewinnt.“

So ähnlich spielen wir dieses Spiel auch, nur dass die Pfadfinder für die Tauschaktionen mehr Zeit bekommt. Das Ziel unseres Spieles ist es am Ende (letzte Stunde vor Weihnachten) einen Gegenstand zu haben, den man möglichst gewinnbringend bei Ebay versteigern kann. Das Geld das wir dadurch bekommen kommt Kaya-ko! zugute.

Wie läuft das Spiel konkret ab?

Ende September gab es von uns einen Apfel und ein (gekochtes) Ei und eine Erklärung über das Projekt.

Diese beiden Gegenstände sollen nun schnellstmöglich bei jemanden gegen einen (oder zwei) bessere Gegenstände eintauschen (es ist sicherlich sinnvoll sich für Apfel und Ei einen Gegenstand geben zu lassen – das tauscht sich leichter weiter). Und den neuen Gegenstand tauscht man natürlich auch, und so weiter und so weiter.

Wo kann man überall tauschen? – Eigentlich gibt es da keine Beschränkungen. Eltern, Geschwister, Verwandte, Freunde, Nachbarn, wildfremde Menschen, Geschäfte,… Nur Mut – die meisten werden das Projekt cool finden und euch gerne unterstützen.

Am 19.12. werden wir dann die ertauschten Gegenstände einsammeln und sie anschließend bei Ebay einstellen (solltet ihr am 19.12. nicht da sein – gebt sie vorher bei Jens ab). Der Erlös geht zu 100% an Kaya-ko!

Bisher haben wir durch den Verkauf der ertauschten Sachen 285€ eingenommen – ein paar Sachen haben wir aber noch nicht verkaufen können.